CDU-Spitzenkandidat im Landkreis Stade

Dr. Bernd Althusmann

Dr. Bernd Althusmann

Die Wahl zum nächsten Niedersächsischen Landtag am 14. Januar 2018 wirft bereits ihre Schatten voraus. Am 9. Februar wird der Spitzenkandidat der CDU Niedersachsen, Dr. Bernd Althusmann, den Landkreis Stade besuchen. Der CDU Kreisverband Stade lädt zu dieser Veranstaltung alle Interessierten, die den Spitzenkandidaten einmal direkt kennenlernen wollen, herzlich ein. Die Veranstaltung unter dem Titel „DeBAtte mit Bernd Althusmann“ beginnt um 20 Uhr in der Kutenholzer Festhalle. „Die Kutenholzer Festhalle soll dann in eine „Wahlkampfarena“ verwandelt werden. Es gibt kein Rednerpult, es gibt keine Barrieren, sondern unsere Gäste können direkt mit Bernd Althusmann ins Gespräch kommen“, so der CDU-Kreisvorsitzende Kai Seefried. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten in jedem Fall erforderlich unter Telefon 04141-51860 oder per Mail an veranstaltungen@cdu-stade.de.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/cdu-spitzenkandidat-im-landkreis-stade/

CDU nominiert Seefried und Dammann-Tamke

CDU nominiert Seefried und Dammann-Tamke

Wenn es nach dem Kreisvorstand der CDU geht, dann sollen auch zukünftig die Abgeordneten Kai Seefried aus Drochtersen und Helmut Dammann-Tamke aus Ohrensen den Landkreis Stade im nächsten Niedersächsischen Landtag vertreten. Der Vorstand der Kreis-CDU hat in seiner letzten Sitzung die Vorbereitungen für die Landtagswahl, die am 14. Januar 2018 stattfindet, getroffen und die offiziellen Aufstellungs-versammlungen vorbereitet sowie die beiden amtierenden Abgeordneten für eine Wiederwahl nominiert. Der CDU-Kreisverband setzt damit, nachdem im Herbst bereits die beiden amtierenden Bundestagsabgeordneten Enak Ferlemann und Oliver Grundmann für die Wiederwahl zum Deutschen Bundestag aufgestellt worden sind, auf sehr etablierte Abgeordnete.

portrait-helmutHelmut Dammann-Tamke gehört bereits seit 2003 dem Niedersächsischen Landtag an und hat sich hier insbesondere als Vertreter für den ländlichen Raum einen besonderen Ruf erarbeitet. Seit 2013 ist er agrarpolitischer Sprecher seiner Fraktion und hat mit der Agrar- und Ernährungsbranche  Verantwortung für den nach der Fahrzeugindustrie  zweitwichtigsten Wirtschaftszweig.

Kai Seefried gehört seit 2008 dem Niedersächsischen Landtag an und ist ebenso wie Dammann-Tamke Mitglied des Vorstandes der Landtagsfraktion. Als schulpolitischer Sprecher der CDU im Niedersächsischen Landtag vertritt er einen immer wieder politisch heftig diskutierten Bereich und ist auf diesem Gebiet mittlerweile sehr viel landesweit für die CDU aktiv. Auf Landesebene gehört Seefried neben dem Mandat im Landtag auch portrait-kaidem Landesvorstand der CDU in Niedersachsen an und wurde erst kürzlich als Mitglied in das Parteipräsidium gewählt. Neben diesen landesweiten Aktivitäten sehen sich Seefried und Dammann-Tamke aber insbesondere als starke Interessenvertreter der Landkreises Stade. „Wir konnten gerade in der Zeit der Regierungsverantwortung der CDU von 2003 bis 2013 viel für unsere Region erreichen. Genau daran wollen wir am 14. Januar 2018 anknüpfen und dafür sorgen, dass wir den Landkreis Stade aus der geographischen Randlage Niedersachsens politisch wieder in das Herz des Landes transportieren“, so Seefried und Dammann-Tamke. Beide sehen den Landkreis Stade und den gesamten Elbe-Weser-Raum derzeit durch die Landesregierung extrem vernachlässigt. „Es erinnert an die Zeit vor der Regierungsverantwortung der CDU, als man in Hannover immer das Gefühl hatte, man muss in der Landeshauptstadt zuerst erklären, dass der Landkreis Stade überhaupt noch zu Niedersachsen gehört“, so Dammann-Tamke. Beide sehen sich als Team für die Region und haben sich so in der Vergangenheit auch immer gemeinsam für die Interessen des gesamten Landkreises eingesetzt.  Beide setzen darauf, dass es der CDU am 14. Januar 2018 gelingt, wieder in Regierungsverantwortung zurückzukehren. Die CDU in Niedersachsen hat für das Amt des nächsten niedersächsischen Ministerpräsidenten Bernd Althusmann nominiert. Althusmann verfügt über eine sehr umfangreiche politische Erfahrung und war in Niedersachsen zuletzt als Kultusminister Mitglied der CDU-geführten Landesregierung. Die offizielle Aufstellung von Seefried und Dammann-Tamke soll jetzt am 9. Februar 2017 durch die Mitglieder der CDU im Kreis Stade vorgenommen werden. Zu dieser Veranstaltung hat auch bereits der Spitzenkandidat Bernd Althusmann sein Kommen zugesagt. Die CDU plant an diesem Abend eine große öffentliche Veranstaltung in der Kutenholzer Festhalle.

Pressemitteilung

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/cdu-nominiert-seefried-und-dammann-tamke/

Seefried in die Führung der CDU in Niedersachsen gewählt

Bernd Althusmann neuer Landesvorsitzender und Spitzenkandidat

althusmann_seefriedwebDer CDU Landesparteitag in Hameln hat am Wochenende die personellen Weichenstellungen für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 vorgenommen. Einstimmig hat der Parteitag Bernd Althusmann zum Spitzenkandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten in Niedersachsen nominiert. Die über 400 Delegierten spendeten ihrem neuen Mann an der Spitze nach seiner programmatisch starken und mitreißenden Rede minutenlangen Applaus.

Seine Agenda für Niedersachsens Zukunft umfasst drei wesentliche Schwerpunkte „Innere Sicherheit und Vertrauen“, „Innovation und Zukunft“ sowie „Menschen und Heimat“. Bernd Althusmann stellte klar, dass die Innere Sicherheit für ihn nicht verhandelbar sei. „Die Menschen sollen in einem sicheren Niedersachsen leben. Dazu benötigt das Land eine personell und materiell gut ausgestattete Polizei“, so der Lüneburger.

Als Beispiel für das Themenfeld „Innovation und Zukunft“ benannte Bernd Althusmann unter anderem die Digitalisierung. „Im 21. Jahrhundert muss ein Flächenland wie Niedersachen Vorreiter in Sachen Digitalisierung sein.“

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/seefried-in-die-fuehrung-der-cdu-in-niedersachsen-gewaehlt/

CDU erwartet Regierungswechsel in Niedersachsen

cdu-kreisparteitag-2016-12_bearbeitet-1Fredenbeck. Zu ihrem CDU-Kreisparteitag traf sich die CDU im Landkreis Stade fast schon traditionsgemäß in der Niedersachsenschänke in Fredenbeck. Die Partei zeigte sich von Beginn an selbstbewusst, hochmotiviert und dabei auch äußerst entspannt. Der CDU-Kreisvorsitzende Kai Seefried machte hierfür gleich in seiner Begrüßung die gute Zusammenarbeit im Rahmen des Kommunalwahlkampfes verantwortlich. „Es hat sich einfach gezeigt, dass wir viele tolle Kandidaten zur Kommunalwahl in unserem Team hatten und diesen Wahlkampf engagiert, aber auch mit viel Freude gestaltet haben“, so der CDU-Kreisvorsitzende Kai Seefried. Ein Beleg hierfür war auch der sehr gute Besuch des diesjährigen Parteitages. Die vorbereiteten Plätze in der Niedersachsenschänke waren restlos gefüllt.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/cdu-erwartet-regierungswechsel-in-niedersachsen/

Althusmann begeistert CDU Elbe-Weser

AlthusmannDie CDU im Elbe-Weser-Raum stellt die Weichen für die Zukunft der Landespartei und unterstützt mit Begeisterung und voller Überzeugung den designierten Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018, Dr. Bernd Althusmann.

Zum Auftakt seiner Vorstellungstour durch ganz Niedersachsen nahm der 49jährige, ehemalige niedersächsische Kultusminister Althusmann in Bremervörde an der erweiterten Vorstandssitzung des CDU Bezirksverbandes Elbe-Weser teil. Ginge es allein nach der Elbe-Weser CDU würde Althusmann einhellig am 26. November auf dem CDU Landesparteitag zum Spitzenkandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten und gleichzeitig auch zum neuen Landesvorsitzenden gewählt werden.

Althusmann überzeugte sowohl die Mitglieder des Bezirksvorstandes als auch die geladenen Landesparteitagsdelegierten aus den Kreisverbänden Cuxhaven, Osterholz, Stade, Rotenburg/Wümme und Verden von sich und seinen klaren Standpunkten. „Niedersachsen kann dynamischer, fairer und deutlich stärker regiert werden“, so Althusmann. Schwerpunkte werde er in den Bereichen Innere Sicherheit, Bildung und Landwirtschaft setzen. Er kämpfe für ein starkes Land Niedersachsen und einen starken Wirtschaftsstandort und will die Weichen für die Zukunft auch mit Blick auf die Digitalisierung in allen Bereichen stellen.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/althusmann-begeistert-cdu-elbe-weser/

Switch to mobile version